Jetzt das Ändern leben

Kurzmitteilung

Jetzt das Ändern leben!

Salzburg, du warst ausgelutscht bis zum letzten Tropfen. Nichts was einen noch nähren konnte.  Zuletzt ganz und gar ohne Höhen ohne Tiefen, nicht einmal mehr leiden hast du mich lassen. Nichts.
Nicht die kleinste aufregende Kleinigkeit, die sich ein bisschen aufplustern ließ um darin aufgehen, die es wert gewesen wäre noch einmal zu erzählen und mit den Gedanken dazu umarmt unsterblich zu machen.

Seitenwechsel. Im Osten weht der Wind rauer. Leute wohin man auch Blickt. Sie sind deutlicher, in ihrer Zu- wie Abneigung. Die Stadt ein sich ständig bewegender Koloss. Alles ist schnell, laut, unbekannt.

Doch Wien kann auch anders. Und so zaubert die Stadt zur rechten Zeit Totenstille für dieses malerische Bild am See hervor. Im Hintergrund die leuchtenden Türme der Stadt. Über uns ein Vogelmeer das in kreisenden Zügen die Nacht begrüßt. Mein liebster Freund und Nerd hat mir einmal gesagt dass hier die Stadt lebt, und wenn man möchte lebt man auch mit ihr und dann sieht man ganz wunderbare Dinge und verzauberte Momente. Ich greife nach seiner Hand und begrüße den ersten unvergesslichen Moment in meiner neuen Heimat.